Kaus kaufen in Emden: Im Norden wird es teuer – Die Immobilienpreise

Haus kaufen und verkaufen in Emden – Für ein Baugrundstück kalkulierte man hier vor etwas mehr drei Jahren noch wesentlich geringere Beträge, die Verkaufspreis schwankten von 80 bis 180 Euro je Quadratmeter, nach Berechnung der LBS Reaserch der Schnitt war um 120 Euro. Der Wert für ein Baugrundstück ist nach den Jahren um ein paar Euro gestiegen, in diesem Jahr zahlen Sie einen Preis von 99,99 bis 224,98 überweisen, ein Wachstum von 19,99 beziehungsweise 44,98 in optimaler Stadtlage pro Quadratmeter.

Immobilienpreis für Häuser, Bauland und auch Einfamilienhäuser

Neubau

Baugrundstück €/m²

Preis Heute Steigerung Differenz
von 80 99,99 19,99
bis 180 224,98 44,98
Schnitt 120 149,99 29,99

Statistische Quelle: LBS Markt für Wohnimmobilien

Neubau € / m² – Haus

Euro Differenz Euro
von 80 99,99 19,99
bis 180 224,98 44,98
Ø 120 149,99 29,99

Neubau € / m² – Reihenhaus

Euro Differenz Euro
von 140 174,99 34,99
bis 200 249,98 49,98
Ø 155 193,73 38,73

Neubau € / m² – Eigentumswohnung

Euro Differenz Euro
von 1.800,00 2.249,82 449,82
bis 2.800,00 3.499,72 699,72
Ø 2.300,00 2.874,77 574,77

Gebraucht € / m² – Haus

Euro Differenz Euro
von 85 106,24 21,24
bis 250 312,48 62,48
Ø 165 206,23 41,23

Gebraucht € / m² – Reihenhaus

Euro Differenz Euro
von 60 74,99 14,99
bis 170 212,48 42,48
Ø 130 162,49 32,49

Gebraucht € / m² – Eigentumswohnung

Euro Differenz Euro
von 600 749,94 149,94
bis 1.500,00 1.874,85 374,85
Ø 950 1.187,41 237,41

Quelle: LBS Markt für Wohnimmobilien

Leser Tipp: Immobilien Aktien handeln

Immobilien Aktien

Vom aktuellen Aktienkurs der CA Immobilien Anlagen heute bis Videotipp „Das beste Aktiendepot: Online Broker im Vergleich!“, lesen Sie weiter über: Immobilien Aktien

Stadtentwicklung

Umland

Haushalte / Personen heute 2035 Veränderung
1 20.699 22.214 1.515
2 17.165 18.175 1.010
3 6.058 5.049 -1.010
4 4.544 4.039 -505
5 + 1.515 1.464 -50

Quelle: LBS Research

Emden Stadt

Haushalte / Personen heute 2035 Differenz
1 26.758 28.272 1.515
2 14.641 14.136 -505
3 4.544 4.039 -505
4 3.029 2.979 -50
5+ 1.010 909 -101

Quelle: LBS Research

307.872.807 Euro könnten von Einwohnern und Firmen investiert werden

Ganze 307.872.807 Euro Barvermögen schlummern auf Emdener Bankkonten, noch höhere Finanzmittel, ganze 0,4 Milliarden Euro sind in Immobilien zurück gelegt und nur 64,4 Millionen Euro existieren als Gebrauchsvermögen, hätten Sie das gewusst? Statistisch betrachtet werden allein durch Transaktionen jährlich wirklich große Beträge bezahlt, genauer 4.623.660.867,88 Euro. Im gleichen Zeitraum wurden beim Neubau von Wohnungen in der Stadt 1.956.164.213,33 Euro eingesetzt, bis zu 2.311.830.433,94 Euro werden momentan jedes Jahr hier in die Modernisierung von Wohnungen und Häusern investiert. Insgesamt bewegt der Markt für Immobilien in Emden erstaunliche 8,9 Milliarden Euro jährlich.

Vermögensplanung – was ist wichtig?

Wie wichtig sind Ihnen bei der Vermögensplanung folgende Aspekte? Statistik: Wie wichtig sind Ihnen bei der Vermögensplanung folgende Aspekte?, Statista

Kapitalanlage für das Alter: Worin investieren Sie?

Welche Möglichkeiten haben Sie bereits in Anspruch genommen, um Ihre finanzielle Situation im Alter zu sichern oder zu verbessern? Statistik: Welche Möglichkeiten haben Sie bereits in Anspruch genommen, um Ihre finanzielle Situation im Alter zu sichern oder zu verbessern?, Statista

Immobilienverkauf – Schritt für Schritt

  • Terminvereinbarung mit dem Immobilienmakler für die Bewertung Ihrer Immobilie (Wohnung oder Haus).
  • Pläne der Architektur und Grundriss: Lesen Sie hier Wichtige für Verkauf und Immobilienbewertung
  • Bestimmen Sie den Verkaufspreis für das Immobilien Exposé
  • Exposé für das aktuell leeres Haus in Emden vom Immo Experten anfertigen lassen
  • Anfragen von interessierten Menschen entgegennehmen
  • Besichtigungstermine für Käufer koordinieren und durchführen
  • Vor Ihrem Kaufvertrag: Prüfung der Kaufkraft von neuen Käufern
  • Notarbesuch und Abschluss vom Vertrag des Kaufs
  • Bezahlung des verhandelten Kaufpreises nach Grundbucheintrag (die sogenannte Auflassungsvormerkung)
  • Anstehende Forderungen von Ihren bestellten Notar und Immobilienmakler begleichen
  • Fällige Grunderwerbsteuer zahlen: Ihr allerletzter Schritt als Verkäufer

Mein Leitfaden,wie verkauft man eine Immobilie genau, woran müssen Sie denken?

Am Anfang dreht sich alles um – Wertfindung von Eigentumswohnung und Eigenheim, die ersten Termine mit dem neuen Makler. 130 oder 240 m², ob zunächst gilt es, den Verkaufspreis der Immobilie zu bestimmen den aktuell höchstmöglichen Hauspreis erzielen zu können . Erwerben Sie das zwingend zu berücksichtigende Wissen im Immobilien Verkaufund, wenn Sie Zeit sparen wollen, schreiben Sie uns eine E-Mail, hierbei wird all das vorausgesetzte Wissen im Immobilienverkauf, Preise zu recherchieren und Ihnen helfen. Wenn Sie sich viel kostbare Zeit sparen wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf via E-Mail und Telefon. Als nächstes dreht sich um: Vorbereitung von Unterlagen. Belege, Rechnungen und auch Unterlagen. Eintragungen vom Amt sowie Rechnungen sind neben so manchen anderen relevante Unterlagen, die Sie auf jeden haben müssen. Verfeinern Sie Ihre Immobilie im Exposé mit guten Fotos. Ganz einfach, damit so kann sich ein jeder potenzielle Interessent einen viel besseren Eindruck vom Objekt machen. Ihre, die Fotos müssen Ihre Immobilie oder Loft stets im besten Licht darstellen sowie eine hochauflösende Qualität haben. Ihre neue Herausforderung: Sie müssen als erstes einen Betrag für die zu vermittelnde Immobilie in Emden festlegen. Eine Ermittlung des Kaufpreises sind zahlreiche Informationen wesentlich wie beispielhaft Raumaufteilung, Hausart, Bestandsqualität, Verkehrsanbindung aber auch Ausstattung und Zustand eines Hauses. Bei Ihrer Wertfindung zählt aber nicht, welchen Kaufpreis Sie investiert haben. wie schon immer regulieren einzig und allein Nachfrage und Angebot an Immobilien den Wert den der Käufer bereit willig ist mit zu gehen, jenes sollten Sie wissen, Angebot und Nachfrage an Häusern in Emden auf dem aktuellen Markt bestimmen den angestrebten Preis den einer der gekommenen Interessenten zahlen wird In der Tag, jede Bewertung einer Immobilie bedeutet eine Menge Zeit die Sie investieren müssen. Für Menschen, die mit Immobilienverkauf im normalen Alltag nichts tun, ist es eindeutig verwirrend, den Wert der freien Immobilie treffend zu benennen. Nun kommt: Aufbereitung eines schönen Mappe bzw. Exposé für mögliche Interessenten.Schon beim schnellen Blick auf die Objektbeschreibung bestätigt sich bereits für den Großteil der Kaufinteressenten, ob Aufmerksamkeit erzeugt wird oder auch nicht, wie überall sonst ist es natürlich auch bei Häusern, hier zählt fast nur der erste Eindruck. Der Aufwand für ein gutes Inserat rentiert sich. Sie kennen sich als Immobilien Inhaber am besten aus. In der Ausschreibung beziehungsweise Exposè des Hauses muss alles vollständig notiert sein, sowie Pool für das gemütliche Wochenende, Garten und gemütlicher Wintergarten, etc. Das Exposé ist nun fertig gestaltet? Im Folgenden muss Ihre vermittlungsbereite Immobilie potenziellen neuen Eigentümern gezeigt werden, in einem Inserat auf einem größeren Portal für Häuser und Wohnungen, wie Immobilien Scout oder in der Zeitung. Dann heißt es abwarten. Im folgenden Schritt geht es um: Entgegennehmen von Rückfragen interessierter Personen. Schon bald kommen die ersten Reaktionen. Der zuständige Makler nimmt die Anfragen zu jeder Zeit entgegen. Ausschließlich wenn noch weitere Fragen von Interessenten aufkommen, nimmt er unmittelbar Kontakt zu Ihnen auf. Termine zur Besichtigung mit Ihren interessierten Personen. Dann wird es spannend, damit Ihr Haus am besten einfach und erfolgreich vermitteln, vereinbart ein Immobilienmakler jeden Morgen Termine zur Besichtigung. Er übernimmt jeden einzelnen Termin. Sie als Besitzer können aber auch mit vor Ort sein, wenn Sie es wollen. Sorgen Sie stets darum, dass Besucher Ihr Haus im besten Zustand vorfinden. Denn das Auge kauft mit. Als Nächstes auf dem Plan: Überprüfung der tatsächlichen Kaufkraft des an der Immobilie interessierten Person. Dann beabsichtigt ein Interessent das Objekt erwerben? Ihr Makler holt natürlich ohne Zeitverlust Finanzinformationen bei ihm ein und validiert, ob sich der vermeintliche Käufer die Immobilie finanzieren kann, so verdutzen Sie in der Zukunft keine Zahlungsausfälle des Interessenten.

Ihr Notarbesuch und Abschluss vom finalen Kaufvertrag

Alle noch zu diskutierenden Formalitäten des Vertrags und alle Nachverhandlungen, führt der Immo Spezialist des Vertrauens. Ihr Verkäufer formuliert und bereitet in Zusammenarbeit mit dem gerufenen Notariat den notariell geprüften Vertrag vor, für eine Beglaubigung des gemeinsamen Handelns müssen Sie einmal zum Notar gehen, wie auch immer die Ausgangssituation war, ob Immobilie und das dazugehörige Grundstück mit guter Verkehrsanbindung zu allen wichtigen wie Gewerbegebiet und Erholung und leckeren Restaurants, jetzt sind Sie dem Ziel schon extrem nah. Bei ihm unterzeichnen Verkäufer und Käufer den Kaufvertrag, mit der Unterschrift haben Sie das Haus offiziell verkauft, meinen Glückwunsch. Ihr nächster Schritt: Bezahlung vom ausgemachten Immobilien Kaufpreis nach Grundbucheintrag (die sog. Auflassungsvormerkung). Notare tragen nun den aktualisierten Passus ins Grundbuch ein aber auch die sogenannte Auflassungsvormerkung, sie sorgt beispielhaft für einen effektiven Gefahren Ausschluss von Doppelverkäufen an diverse Käufer. Der Notar gibt dem Käufer die Freigabe, sofort wenn er den Preis an Sie überweisen kann. Vergessen Sie dann bitte nicht zu prüfen, ob die Zahlung auf dem eigenen Bankkonto eingegangen ist

Ausstehende Rechnungen von Ihren helfenden Notar und Makler überweisen

Überweisen Sie anschließend die Zahlung der, nach dem erzielten Verkaufsabschluss beim Notar. Dafür bekommen Sie jeweils eine einzelne Zahlungsaufforderung bzw. Rechnung.

The End: Zahlung der Grunderwerbssteuer

Bitte beachten Sie stets auch, dass beim Verkauf eines Eigenheims kann Kapitalertragsteuer veranschlagt werden, immer dann wenn ein Privatverkauf und die Weitergabe der Immobilie unterhalb von 10 Jahre liegt, Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer kommen noch on top. Selbstverständlich werden beim Privatverkauf einige Ausnahmen gemacht, beispielsweise wenn der Inhaber mehr als 3 Jahre 36 Monate lang selbst im Haus wohnte und nie vermietet hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.