„Vermögen aufbauen durch Steuerverschiebungen?“ Legale Tipps & Tricks im Steuercoaching von Alex Fischer

„Vermögen aufbauen durch Steuerverschiebungen?“ – Bei der Schlagzeile wird man als Unternehmer aufmerksam. Steuercoachings sind kontrovers. Wer hat wirklich die Expertise, uns als Unternehmer zu zeigen, wie wir effektiv Steuern vermeiden können? Und vor allem, legal. Wie geht das überhaupt und zieht man uns letztendlich mit windigen Tricks über den Tisch, so dass wir am Ende Ärger mit dem Finanzamt haben?

Auf der Suche nach einem Steuercoaching

Um unsere Ausgabenseite zu optimieren, insbesondre im Punkto Steuern, haben wir und in den letzten Wochen viel umgehört, vor allem bei Freunden. Wer hat eine gute Empfehlung? Vor allem für ein seriöses Steuercoaching?

Unser Ziel: Wissensaufbau für Steuervermeidung + wertvolle Informationen für Kunden und Käufer

Steuerexpertise hätten einen zweiten, vorteilhaften Effekt für unsere Immobilien Agentur, wir könnten unseren Käufern und Verkäufern wertvolle Informationen an die Hand geben, auch für ihre steuerliche Gestaltung, zum Beispiel beim Kauf und Verkauf von Immobilien.

Vermögensaufbau und Vermögensschutz

Insbesondere wollten wir mehr über Vermögensaufbau und Vermögensschutz erfahren. Deshalb waren wir ausdrücklich auf der Suche nach einem guten Coaching. Als wir dann neben all den dubiosen Angeboten im Internet auf das Coaching von Alex Fischer stießen, waren wir zuerst überrascht, das Alex Fischer als Immobilien Investor jetzt auch ein Steuercoaching macht. Tatsächlich, schon über 2.500 Teilnehmer, allein in den letzten 12 Monaten.

Warum haben wir noch nie etwas vom Coaching gehört?!

Tatsächlich ist es so, dass das Next Level Steuercoaching von Alex Fischer eine klare Zielgruppe hat: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Während Fachmedien wie Wallstreet Online, Westdeutsche Zeitung und NTV schon über das Steuercoaching berichtet haben, sieht man sonst keine Werbung dafür. Warum?

Als wir das Steuercoaching gekauft haben oder besser, kaufen wollten, haben wir gesehen warum. Man muss sich bewerben. Nach der Bewerbung führt man ein kurzes Gespräch, erst dann wird entschieden, ob man Zugang bekommt.

Alex Fischer sagt dazu im NTV Interview:

„Nun, um genau zu sein, ist dies kein einfaches Seminar, sondern ein mehrwöchiges Coaching-Programm, bei dem speziell Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler die wichtigsten Steuerstrategien kennenlernen, um ihren Steuerberater auf Augenhöhe führen zu können.“

Lage Rede, kurzer Sinn: Wir haben uns für das Steuercoaching beworben.

Um unseren Kunden die richtigen Impulse für den Kauf und Verkauf von Immobilien zu geben, haben wir uns entschlossen, das Steuercoaching von Alex Fischer zu buchen. Allerdings mussten wir uns dafür erst einmal bewerben.

Bewerben? Ja, in der Tat.

Nach einem Monat ging es dann los, dann große Start-Event.

Den vollständigen Erfahrungsbericht findest du hier:

Was lernt man im Steuercoaching? Hier noch ein DetailBeispiel für dich aus der Immobilienbranche:

Beispiel Immobilien: Duplex-Stellplätze Abschreibung

Woche 3 beschäftigt sich mit der allgemeinen Orientierung in der steuerlichen Gestaltung. Dabei vertieft sich das Wissen wie in jeder Woche auf mehrere Ebenen. Ich habe dir hier exemplarisch eines von vielen Beispielen der herausgepickt, dieses findest du in der Wissensdatenbank.

Anschaffungsaufwand bzw. Anschaffungskosten

Anschaffungsaufwand bzw. Anschaffungskosten kommen aus dem HGB und dem UGB. Falls du die Begriffe noch nicht kennst, das HGB ist das Deutsche Handelsgesetzbuch und das UGB ist das Unternehmer-Gesetzbuch. Das ist praktisch das Pendant zum Handelsgesetzbuch, allerdings aus Österreich – du siehst, dass Steuercoaching passt auch für Investoren aus Österreich. Doch zurück zum Thema. Anschaffungsaufwand bzw. Anschaffungskosten sind Aufwendungen, die geleistet werden, um einen Vermögensgegenstand zu erwerben und ihn in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen, soweit diesem einzelnen zuordenbar. Dann gibt es Herstellungsaufwand bzw. Herstellungskosten. Steht auch im HGB bzw. im UGB. Kosten für die Herstellung eines Vermögensgegenstandes und zusätzlich die Kosten für dessen Erweiterung und für eine über seinen ursprünglichen Zustand hinausgehende wesentliche Verbesserung. Die erste Definition trifft also für den Ankauf zu, die zweite für den Neubau.

Anschaffungskosten und Herstellungskosten müssen über die fiktive Lebensdauer abgeschrieben werden. Jetzt kommt das Steuercoaching von Alex Fischer zu den interessanteren Dingen. Diese sind nämlich sofort absetzbar und nicht über die fiktive Laufzeit abschreibbar.

Das ist das genau das, was ich bzw. du als Teilnehmer wahrscheinlich willst. Du willst keine Anschaffungs- und Herstellungskosten. Im Rahmen des Steuerspiels, dass du vorher im Modul kennenlernst, indem es um die Zuordnung von Bedeutung geht, willst du definitiv Anschaffungskosten und Herstellungskosten vermeiden, wann immer möglich.

Weiter geht es mit Grundlagen in Renovierung, Sanierung, usw. natürlich kann ich dir nicht alles im Detail erzählen. Ich kann dir aber ein Beispiel geben.

Hebebühnen bei Duplex-Stellplätzen: Sofortige Abschreibung

Bei Immobilien geht es hier zum Beispiel um Hebebühnen bei Duplex-Stellplätzen. Also Hebebühnen, wo man auf einem Stellplatz z.B. zwei Autos kriegt. Die haben eine kürzere Abschreibungsdauer. Hier gilt Abschreibungen für Abnutzung, verteilt auf die tatsächliche Nutzungsdauer, abziehbar gemäß der offiziellen Listen des Finanzministeriums. Ausnahme Aufwendungen bis 800 Euro – ohne Umsatzsteuer – die kann man sofort im Jahr der Anschaffung abziehen.

Je mehr dieser Details du kennenlernst, desto eher erschließt sich für dich ein einheitliches, wiederkehrendes Konzept, dass du als Immobilien Investor anwenden kannst um effektiv Steuern zu sparen oder wie hier, direkte Abschreibung statt Abschreibung auf Nutzungsdauer. Du siehst, das Next Level Steuercoaching von Alex Fischer ist nichts um 10 oder 20 Euro zurückzubekommen, hier geht es um echtes Knowhow. Zur Erinnerung, wir sind erst in der 3. Wochen, also noch mitten im Aufbau vom Grundwissen.

Ablauf im Überblick: Online Kurs Modul Immobilien

Wie gesagt, hier handelt es sich nur um ein Modul der 3. Wochen, dass zu meinem Geschäft natürlich am besten passt: Immobilien.

  • Grundlagen Abschreibung bei Gebäuden
  • Private Vermögensverwaltung & Erhaltungsaufwendungen
  • Anschaffungsnaher Herstellungsaufwand
  • Steuern in privates Vermögen (mit Faktor 10) umwandeln
  • Sharedeals & Grunderwerbsteuer optimieren
  • Sanierungsgebiete (§7h EStG) & Denkmalschutz (§7i EStG)
  • Private Veräußerungsverluste mit anderen Einkunftsarten verrechnen
  • ….

Lernen, verstehen und anwenden: Woche für Woche

In den kommenden Tage nehmen ich dich noch ein wenig weiter mit im Steuercoaching von Alex Fischer.

Schau einfach in den kommenden Tagen nochmal hier vorbei!

Mehr verraten wir nicht!!

PS: All diese Tools sind legaler Teil der deutschen Steuergesetzgebung.

Sie sehen schon, das Beispiel oben war nur ein minimaler Einblick in die Erkenntnisse der aller, aller ersten Teile im Online Kurs.

Das Wissen wir zunehmen kompakter, umfangreicher.

Wichtige Links

Hier noch einmal alle Links:

Den vollständigen Erfahrungsbericht findest du hier:

Über 2.500 Teilnehmer + wir, allein in den letzten 12 Monaten. Hier kannst du dich für das Coaching bewerben und viele, viele weitere Teilnehmer Interviews sehen, um mehr über ihre Erfahrungen zu lernen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.