Zu wenige Immobilien: Jetzt auch im Gewerbe – Immobilien News KW8

Was ist diese Woche wichtige für Immobilien Käufer und Verkäufer? Wir haben die wichtigsten Magazine für Sie im Überblick! Sehr zu empfehlen ist in dieser Woche ein Artikel im Focus, es geht um „Die wichtigsten Antworten zur Reform: Scholz-Plan für neue Grundsteuer: Wer jetzt noch mehr Miete zahlen muss“. So sieht es auch der Spiegel und weißt darauf hin: „Frühjahrsgutachten der Immobilienweisen: Wohnen wird immer teurer“. Die Nachrichten der Woche:

Frankfurter Allgemeine: Rurales Wohnen immer teurer

Dass das Wohnen in den Innenstädten teuer ist und der Wohnraum begrenzt, ist allgemein bekannt. Deshalb gesellen sich zu den Naturliebhabern und Familien, die das Landleben dem Großstadtleben prinzipiell vorziehen immer mehr Pendler, die in den Städten und Vorstädten keine erschwinglichen Wohnungen auffinden. Sie sehen sich gezwungen auf Mietwohnungen und Eigenheime in den ländlichen Regionen Deutschlands auszuweichen, doch auch hier sind die Immobilienpreise längst nicht mehr so günstig wie früher.

Große Grundstücke im Naturparadies

Im Vergleich zu den Immobilien in den Städten bieten Immobilien auf dem Land oft viele Vorteile. Die Grundstücke sind beispielsweise oftmals deutlich großzügiger geschnitten und die Gebäude selten höher als drei Etagen, was den Blick in die Natur unterstützt. Tatsächlich ist das Leben auf dem Land auch von gesundheitlichen Vorteilen geprägt, da dort weniger Schadstoffbelastung herrscht und auch die Lärmbelastung stark abnimmt.

Deshalb ist verständlich, warum es gerade junge Familien immer mehr in die ruralen Gebiete Deutschlands zieht. Die Kinder können behütet aufwachsen und sind weniger Gefahren im Straßenverkehr ausgesetzt. Zudem sorgt der enge Gemeinschaftssinn auf dem Land für ein sicheres Netz an Ansprechpartnern und Nachbarn, die ein Auge auf Haus und Kind haben.

Schlechte Infrastruktur zu hohen Preisen

Die idyllische Abgeschiedenheit in der Natur bedeutet für die aus den Städten verdrängten Menschen hingegen eine besondere Umstellung. Die Infrastruktur ist in der Regel eher schlecht ausgebaut, so dass die Pendelei in die Städte mit Bus und Bahn für viele eine Herausforderung darstellt, es sei denn, sie können auf ein eigenes Fahrzeug zurückgreifen. Rechnet man die Umkosten zusammen, kann das Leben auf dem Land bei gleichzeitiger Beschäftigung in der Stadt durchaus sehr teuer werden.

Immobilien News:

Spiegel präsentiert aktuelle Mietspiegel Auswertung

Bei Spiegel geht es in dieser Woche um „Frühjahrsgutachten der Immobilienweisen: Wohnen wird immer teurer – auch wegen der GroKo“ und „Zu wenige Immobilien: Fehlende Büros treiben Unternehmen aus Großstädten“. Mehr News aus dieser Woche:

Focus Online über Scholz-Plan für neue Grundsteuer

Im Blog von Focus Online wird berichtet über „Umweltministerin will strengere Vorgaben: Einer Million Haushalten droht teurer Umbau von Kaminen und Schornsteinen“ und“ „Hausmüll richtig entsorgen: Wenn Sie diese drei Fehler machen, lässt die Müllabfuhr Ihre Tonne stehen“. Weitere News vom Blog:

Frankfurter Allgemeine zum Bundesbank-Bericht

Spannendes gibt es die Woche von Frankfurter Allgemeine, zum Beispiel „Bundesbank-Bericht: Jetzt steigen auch auf dem Land die Immobilienpreise“ sowie „Irrgarten: Wieso haben Labyrinthe eine so anziehende Wirkung?“ Mehr News aus dieser Woche:

Handelsblatt mit Blick auf Türkei und Legalisierung von Schwarzbauten

Dagegen berichtet Handelsblatt diese Woche über „Deutsche Städte nutzen ihr Vorkaufsrecht, um bezahlbaren Wohnraum zu erhalten“ und „Schwarzbauten sind in Italien eher die Regel als die Ausnahme“. Mehr Schlagzeilen der Woche:

Stern über neuen Stadt-Frust und Mieten-Explosion

Der Blog von Stern beschäftigt sich mit“ „Vergleich für 100 Städte: Kaufen oder mieten? Was sich in Ihrer Stadt mehr lohnt“ und „Immobilienpreise: Der neue Stadt-Frust: Mieten-Explosion treibt Familien aufs Land“. Weitere News vom Blog:

Haufe mit Fokus auf München und Stuttgart

Neu von Haufe in dieser Woche ist ua. „KI und Blockchain: Der Bedarf für Datarooms wächst“ sowie „Kommentar: Männer und ein paar Sorgen auf der „Quo Vadis“. Weitere Immobilien Media News:

T-Online beantwortet die Frage, wann Haustierhaltung verboten ist

Diese Woche hat T-Online Themen wie „Angespannter Wohnungsmarkt – Neue Studie: Was bewirkt die Mietpreisbremse?“ und „BGH-Urteil zu Förderbedingungen – Einmal Sozialwohnung, immer Sozialwohnung?“. Neue Themen der Woche:

Börsenwochen: Immobilien Aktien im Überblick

Lesen Sie hier die aktuellen Entwicklungen der Woche:

Dream Global Real Estate Investment Trust

Dream Global Real Estate Investment Trust mit +6,14 % in dieser Woche (Immobilien in Kanada) mit einem Volumen von 1,15 Mrd. €

  • Kursänderung (Woche): +6,14 % (8,63 €) auf aktuell 9,16 €
  • Tageskurs: +2,35 % / Monat: +12,81 % (8,12 €)
  • 4 Monate: +4,09 % (8,80 €) / 13 Monate: +18,19 % (7,75 €)
  • WKN: A1131Y / ISIN: CA26154A1066

Dream Global Real Estate Investment Trust Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.